Home | Ilse Gschwend | Psychotherapie | Paarberatung | Aufstellung | Coaching | Supervision | Skype-Beratung | Moderation | Seminartermine
| Paaraufstellungen | Berufliche Themen | Therapie-Sitzung | Diese Seite drucken

Familienaufstellungen

Wozu können sie aus meiner Sicht dienen?

Die Art und Weise Beziehungen zu erleben und zu gestalten beruht unter anderem auf dem, was wir in unserer Familie erlebt und erlernt haben. Zeitweise fühlen wir uns an Aufträge gebunden, tragen Belastungen aus einer früheren Zeit mit uns, wiederholen Muster unserer Eltern oder Großeltern, fühlen uns abgelehnt oder leben Überzeugungen, die uns selbst und auch anderen nicht gut tun.

Das Gedächtnis des Körpers ist ein Album, in dem vieles aufbewahrt ist. So tauchen im Rahmen von Partnerschaften oder auch im Berufsalltag Auswirkungen "alter Baustellen" auf, unerfüllte Wünsche und Sehnsüchte aus früheren Zeiten werden in Beziehungen hineingetragen und enden oft in der Ent-Täuschung, weil sie im aktuellen Kontext nur schwer bis gar nicht repariert werden können.

Systemaufstellungen können bisherige Lieblings-Erzählungen über uns selbst und uns nahestehende Menschen verändern. Andere, neue Sichtweisen geben Anregungen und unterstützen beim Finden von Lösungen — mitunter sind es solche, an die wir bisher nicht gedacht haben, manchmal sind es auch Änderungen, die uns noch nicht so „schmecken”, meistens sind es aber Lösungen, die unser Inneres bereits vorbereitet hat.

Unsere bisherigen Verhaltensweisen verändern sich natürlich nicht sofort, denn wenn man Gras sät, kann man nicht gleich das Heu ernten. Zur Verfestigung braucht es Übung, Geduld mit sich selbst und auch den anderen Beteiligten.

Die wahre Freiheit erlangt man durch die Aussöhnung mit seinem Schicksal.
Seneca, 4 v.Chr.-65 n.Chr.

 

 

MAILMobil +43 664 3074181ImpressumKontakt Links